Heute haben wir wieder einmal im Backhaus Brot gebacken. Zur Abwechslung mal in Stetten, und nicht in Münchingen. Nach den Schwierigkeiten der ersten Male haben wir heute die Ratschläge von Heidi umgesetzt und erzielten folgendes Ergebnis:

Holzofenbrot aus dem Backhaus in Stetten

Holzofenbrot aus dem Backhaus in Stetten

Die winterlichen Temperaturen erschwerten die Angelegenheit etwas, denn der Ofen wurde die letzten 3 Monate nicht geheizt und auch ein erstes Anzünden gestern Abend hat uns nur eine Backtemperatur von etwa 160°C beschert. Mit dem Ergebnis sind wir allerdings trotzdem zufrieden wie noch nie.

Für alle die einen Zugang zur Gallerie haben – dort gibt’s noch mehr Bilder. (Im Zweifelsfall einfach einen Account anlegen.)

Die leidvollen Erfahrungen mit verbranntem Brot aus dem Backhaus sollen ein Ende haben: Meine Tante Heidi hat mich mit ein paar nützlichen Tipps versorgt:

Nach dem Herauskratzen der Glut, Zeitungspapier zusammenknüllen und in den Ofen werfen. 20 Sekunden warten und schauen, was passiert. Beginnt das Papier zu brennen ist der Ofen zu heiß, wenn es sich braun färbt wird das Brot gut, sieht man jedoch kaum eine Veränderung sollte man nochmals anzünden.

Manche verwenden auch eine Hand voll Mehl, welches braun wird, und um die Zeit abzuschätzen wird berichtet, dass ein „Vater Unser“ gebetet wurde. Andere verwenden den nackten Arm, der in den Ofen gestreckt wird – Hält man eie bestimmte Zeit durch ist der Ofen gut.

Wir werden wohl das nächste Mal die Zeitungspapiermethode ausprobieren und sicherlich weniger heizen als dieses Mal.

Seit langem hatten wir es uns vorgenommen: Brotbacken im Backhaus in Münchingen, aber lange habe ich vor mir hergeschoben rauszufinden wer dafür zuständig ist. Inswischen weiß ich es (und kann bei Bedarf gerne weiterhelfen), war letzte Woche kurz dort und dann ging es ruck-zuck. In der Tonmühle Mehl, Sauerteig und Brotgewürz kaufen, Brotteig kneten, Anheizen, Flammkuchen und Pizzatschen backen und dann … mit großer Spannung unser leict verbranntes Brot aus dem Ofen holen. Nächstes Mal ein bisschen weniger Hitze und es wird perfekt.

Die Brote