Windbeutel mit Vanille-Eierlikör-Füllung

Windbeutel mit Vanille-Eierlikör-Füllung

Brandteig:

Backofen auf 220° C vorheizen.
250 ml Wasser
100g Butter
zum kochen bringen und mit
2 Prisen Salz würzen. Vom Herd nehmen und
150 g Mehl (in das 1 TL Backpulver gemischt ist) unterrühren (mit dem Kochlöffel oder auch Schneebesen vom Handrührgerät). Sobald sich der Teig vom Topf löst
3 große Eier unterrühren.

Den Teig mit einem Spritzbeutel in kleinen Häufchen aufs Blech spritzen und ca. 20 min goldbraun backen. Gibt man einen Schuß Wasser mit in den Ofen und schließt ihn bevor es komplett verdampft ist gehen sie besser auf. Den Ofen während dem Backen geschlossen halten!

Die Menge Teig ergibt je nach Größe der Windbeutel 20-40 Stück.

Füllung

Als Füllung eignet sich geschlagene Sahne und Marmelade oder wer’s gern cremig mag folgende Füllung:
1 Pk. Vanillepudding mit weniger Milch (ca. 400 ml) und mehr Zucker (5 TL) kochen und abkühlen lassen.
150g Butter schaumig rühren und den kalten Pudding, sowie 3 EL Eierlikör löffelweise unterrühren. Die kalten Windbeutel aufschneiden und befüllen. Das ganze kalt servieren. – Im Sommer bietet sich sogar tiefgefroren an.

[3] Kommentare (Schreibe einen Kommentar)